Kreisstraße K 29 (Landkreis Mainz-Bingen) voll gesperrt


Kreisstraße K 29 (Landkreis Mainz-Bingen) voll gesperrt

Vollsperrung der Waldstrecke K 29 (Binger Wald) wegen Fahrbahnerneuerung zwischen Forsthaus Lauschhütte und Weiler bei Bingen / Waldalgesheim

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass ab Montag, 27.05.2024 bis voraussichtlich Ende Juni die Kreisstraße 29 (Landkreis Mainz-Bingen) zwischen Weiler bei Bingen bzw. Waldalgesheim und dem Forsthaus Lauschhütte voll gesperrt ist. Die Erreichbarkeit des Forsthauses Lauschütte mit dem zugehörigen Parkplatz und dem Outdoorpark Lauschütte ist jederzeit aus Richtung Daxweiler / Warmsroth gewährleistet.

Im Auftrag des Landkreises Mainz-Bingen wird zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsqualität der schadhafte Fahrbahnbelag der K 29 im Binger Wald auf einer Länge von insgesamt rund 2.300 Metern in zwei Streckenabschnitten erneuert. Die Fahrbahnerneuerung konzentriert sich auf Streckenabschnitte der K 29 mit einem besonders schlechten Fahrbahnzustand.

Aus bautechnischen Gründen und aus Gründen der Arbeitssicherheit kann nur unter Vollsperrung gearbeitet werden.

Eine Umleitungs- und Hinweisbeschilderung ist während der Bauzeit vorgesehen.

Die geschätzten Baukosten liegen bei rund 300.000 Euro.

Daten und Fakten

Ausbaulänge            rund 2.300 Meter

Baukosten                rund 300.000 Euro

Bauzeit                      Mai und Juni 2024