LEADER-Förderung 2018

5. Aufruf zur Einreichung läuft bis zum 01.04.2018

In der aktuellen Förderperiode 2014-2020 konnten von der lokalen Aktionsgruppe (LAG) Welterbe Oberes Mittelrheintal bereits 17 Projekte ausgewählt und auf den Weg der Förde-rung gebracht werden. Auch im Jahr 2018 stehen wieder Mittel zur Verfügung, mit denen besondere Projekte gefördert werden können. Bis zum 01.04.2018 besteht die Möglichkeit konkrete Projektsteckbriefe bei der LAG einzureichen. Voraussichtlich Ende April beschließt die LAG, die sich aus Vertretern von Kommunen, aus Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie Vertretern der Zivilgesellschaft zusammensetzt, dann über die eingereichten Projekte.
Entscheidend für die Auswahl der Projektidee ist, wie sehr sie einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Region leistet. In der lokalen integrierten ländlichen Entwicklungsstrategie (LILE), die die LAG für jede Förderperiode aufstellt, sind folgende Handlungsfelder für die Projekte definiert:

1.    Lebenswerte Siedlungsstrukturen am Mittelrhein
2.    Zukunftsfähige Tourismus- und Wirtschaftsstrukturen
3.    Erhalt und nachhaltige Entwicklung der Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal
4.    Wir sind Welterbe! Gesellschaft und Gemeinschaft im UNESCO-Welterbegebiet

Projektträger können neben Kommunen, Stiftungen, Vereinen und Verbänden natürlich auch Privatpersonen oder Unternehmen sein. Alle Interessierten sind aufgerufen, ihre Vorschläge in Form einer Projektskizze bei der LAG einzureichen.


Wichtige Eckdaten zum 5. Projektaufruf

Fördermittel-Budget:                                        

331.930,00 € (davon bis zu 237.679,50 € EU-Mittel des ELER-Fonds sowie Mittel des Landes Rheinland-Pfalz, die prioritär für Vorhaben privater Projektträger und für Kooperationsvorhaben zur Verfügung stehen). Die Landesmittel stehen unter dem Vorbehalt der Bereitstellung im Landeshaushalt.

Datum des Aufrufes:                                     05.02.2018

Einreichungsfrist für Projektskizzen:            01.04.2018 (Ausschlussfrist)

Datum der Projektauswahl durch die LAG:    voraussichtlich Ende April (genauer Termin wird noch bekannt gegeben)

Einreichungsfrist für den Projektantrag
bei der ADD:                                                 6 Monate nach Projektauswahl

Inhalt des Aufrufes:                                      Projekte, zur Umsetzung der LILE



 
Stelle für die Einreichung der Anträge und weitere Auskünfte:                  

LAG Welterbe Oberes Mittelrheintal
c/o VG St.Goar-Oberwesel
Rathausstraße 6
55430 Oberwesel
Tel.: 06744/911-25
Mail: l.bier@lag-welterbe.de

 
Weitergehende Informationen und sämtliche Vordrucke sind auf der Homepage www.lag-welterbe.de zu finden!

Ablauf des Auswahlverfahrens:
1.    Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle. Dann Einreichung des ausgefüllten Pro-jektsteckbriefes und weiterer erforderlicher Unterlagen durch den Projektträger bei der Geschäftsstelle (Eingang bis spätestens 01.04.2018).
2.    Prüfung der Projektskizze auf Vollständigkeit und grundsätzliche Förderfähigkeit in der LAG-Geschäftsstelle.
3.    Bewertung der Förderwürdigkeit und Festlegung einer Punktbewertung sowie eines Fördersatzes durch die LAG bei der Auswahlsitzung.
4.    Bildung einer Rangfolge der eingereichten Projekte und Auswahl der Projekte gemäß dem zur Verfügung stehenden Budget.
5.    Formale Antragstellung über die LAG an die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier durch den Projektträger bis spätestens sechs Monate nach erfolgter Projek-tauswahl.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig und korrekt ausgefüllte Projektsteck-briefe in die Projektauswahl einbezogen werden können!

Die Geschäftsstelle der LAG berät Sie sehr gerne bei Ihren Projektideen!
Laura Bier (Geschäftsführerin LAG Welterbe Oberes Mittelrheintal)
c/o VG St. Goar-Oberwesel
Rathausstraße 6
55430 Oberwesel
Tel. 06744-911 25
Mail: l.bier@lag-welterbe.de

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.