Waldbrandstufe 4 (hohe Gefahr)


waldbrand2.jpg


Waldbrandstufe 4 (hohe Gefahr) (01.08.2018)
Die lange anhaltende Hitze und Trockenheit in Rheinland-Pfalz hat nicht nur gute Seiten.
Für die Wälder stellt der ausbleibende Regen eine hohe Gefahr dar.
Kurze Regenschauer beseitigen diesen Umstand nicht, da die von der Oberfläche aufgenommene Feuchtigkeit bei großer Hitze binnen Stunden wieder verdunstet.

Jeder kann dazu beitragen, Waldbrände zu vermeiden und die einmalige Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Kulturlandschaft „Mittelrheintal“ zu schonen.

Bitte nehmen Sie davon Abstand,
•    Feuerwerke zu zünden,
•    Grillhütten zu betreiben,
•    offene Feuer (ob auf Feldern oder im Wald)zu zünden,
•    im Bereich von Feldern oder Wald zu rauchen.

Bitte achten Sie darauf, dass auch Glasflaschen oder Scherben ein Feuer entzünden können.
Außerdem bitten wir darauf zu achten, nicht im hohen Gras, sondern auf einem Parkplatz zu parken, um einen Kontakt zwischen dem heißen Katalysator und dem Umfeld zu vermeiden.

Den aktuellen Waldbrandgefahrenindex können Sie beim Deutschen Wetterdienst erfahren.
     
https://www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html

waldbrandindex.png


Vielen Dank!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.