Sommertrip Allgäu


Sommertrip Allgäu - Erlebnisfreizeit in Sonthofen


In der letzten Woche der Sommerferien machte sich die Jugendpflege der VG Rhein Nahe und die Offene Jugendarbeit Gau-Algesheim gemeinsam mit 16 Jugendlichen und zwei ehrenamtlichen  Betreuer*innen auf den Weg nach Sonthofen ins Falkenlager, direkt an der Iller und einem Baggersee gelegen. Dort angekommen lernten die Teilnehmer*innen spielerisch ihre Namen kennen und teilten sich auf die Zimmer im Hüttendorf auf. Am zweiten Tag ging es in die Starzlachklamm zu einer Orientierungsrallye mit einigen kniffligen Aufgaben. Als Highlight konnten sich die Jugendlichen und ihre Betreuer*innen an einer Felswand abseilen.

Mitte der Woche wagte die Gruppe das nächste Abenteuer: In Vierer-, Dreier- und Zweierbooten raftete die Gruppe auf der Iller. Durch Stromschnellen und über Stufen im Wasser wurde die Tour zu einem schwierigen Unterfangen. Kurz vor dem Ende konnten alle mit Schwimmwesten durch eine Stromschnelle schwimmen und mit viel Kraft und Anstrengung zurück Richtung Ufer gelangen.

Den Nachmittag verbrachte die Gruppe am See am Hüttendorf mit Gesellschaftsspielen und der ein oder anderen Runde Spikeball. Am Lagerfeuer ließ sie den ereignisreichen Tag mit Stockbrot und Marshmallows ausklingen. In den letzten Tag starteten die Abenteuerer*innen mit einem späten Frühstück und einer kleinen Wanderung zu den Hinanger Wasserfällen. Pünktlich zum Regenschauer brach die Meute Richtung Kempten auf, um in der Einkaufspassage etwas zu shoppen und bei einem Kaffee eine Regenpause abzuwarten. Im Hüttendorf wieder angekommen, spielten die Jugendlichen in großer Runde Werwolf bis spät in die Nacht hinein.

Wir verbrachten eine wunderschöne Woche in den Bergen und möchten uns bei den tollen Teilnehmer*innen und den grandiosen Betreuer*innen für die geniale Zeit bedanken.

Ein großer Dank geht auch an Westenergie, die uns mit einem großen Zuschuss diese aktionsreiche Freizeit zu einem erschwinglichen Preis ermöglicht hat.