Gemeinsame Dorfverschönerung

Sandra Heckenberger

Gemeinsame Dorfverschönerung

Oftmals sind es Kleinigkeiten, die dazu führen, dass wir uns an einem Ort besonders wohlfühlen. Das kann ein Blumenschmuck sein oder besonders ansprechend gestaltete öffentliche Räume. Die Aufenthaltsqualität spielt unterbewusst eine große Rolle in Bezug auf die Attraktivität einer Region. Hier gilt es gemeinsam zu überlegen, wie in einzelnen Gemeinden die Aufenthaltsqualität weiter verbessert werden kann. Dazu wurden insgesamt zwei Schwerpunkte in der Projektgruppe gelegt: In Weiler gibt es bereits eine engagierte Gruppe, die einen Rundweg zum Thema Naturgärten etablieren möchte. Hier soll ein Förderantrag auf den Weg gebracht werden. In Trechtingshausen dagegen soll auf dem Rheinvorgelände ein attraktiver Platz mit Naturgarten, Barfußpfad, Boccia-Platz und weiteren Attraktionen entstehen. Momentan ist die Gruppe noch in der Ideenfindungsphase, wobei auch hier das passende Förderprogramm gesucht und ein Antrag auf den Weg gebracht werden soll.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.