Bekanntmachung der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen

Die im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe vom 03. April 2019 veröffentlichte Bekanntmachung hinsichtlich der Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) betreffend der neunten Änderung des Bebauungsplans „Weiler Nordost“ der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen wird hiermit wegen eines formellen Fehlers aufgehoben.

Gleichzeitig erfolgt nachstehend aufgeführte erneute Bekanntmachung:

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);
Neunte Änderung des Bebauungsplans „Weiler Nordost“ der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB – Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
a)    Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses
b)    Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Zu a): Um den Geschosswohnungsbau auf dem Grundstück Gemarkung Weiler, Flur 10, Nr. 104/1 (südlicher Teil) zu erleichtern, hat der Gemeinderat der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen in seiner Sitzung am 29.01.2019 beschlossen, den Bebauungsplan „Weiler Nordost“ durch eine 9. Änderung dahingehend zu ändern, dass auf dem vorgenannten Grundstück höhere Traufen und weiter gefasste Baugrenzen zulässig sind.
   
Dieser Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

Zu b): Da die Grundzüge der Planung durch die vorgenannten Änderungen nicht berührt werden hat der Gemeinderat der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen in seiner Sitzung am 29.01.2019 weiterhin beschlossen, vorgenannte Bebauungsplanänderung  im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB  durchzuführen.

Es wird hiermit darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplanänderungsentwurf „Weiler Nordost – 9. Änderung“ (Planzeichnung, Satzungstext und Begründung) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB während der Dauer 1 Monats und zwar vom

02.05.2019 bis 03.06.2019 (einschließlich)

bei der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe, Koblenzer Straße 18, Zimmer 209, 55411 Bingen-Bingerbrück und bei der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen, Rathaus, Stromberger Straße 43, 55413 Weiler bei Bingen, jeweils während der Dienststunden zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich ausliegt.

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass vorgenannter Bebauungsplanentwurf auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Nahe in dem o. a. Auslegungszeitraum eingestellt wird. Die Planunterlagen können unter der Adresse: www.vgrn.de über den Link Rathaus und anschließend über den Folgelink Bauleitplanung Weiler bei Bingen/Weiler Nordost abgerufen werden.

Außerdem erfolgt eine Veröffentlichung im Geoportal Rheinland-Pfalz.

Während der Auslegung können Stellungnahmen abgegeben werden; wobei nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 13 Abs. 3, Satz 1 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2, Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 a Abs. 1 BauGB und § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen wird.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans „Weiler Nordost – 9. Änderung“ umfasst das Grundstück Gemarkung Weiler, Flur 10, Flurstück 104/1.

Vorstehender Lageplanauszug ist unmaßstäblich und stellt die Abgrenzung des Geltungsbereichs der 9. Änderung des Bebauungsplans „Weiler Nordost“ der Ortsgemeinde Weiler bei Bingen dar.


55413 Weiler bei Bingen, 15.04.2019
Ortsgemeinde Weiler bei Bingen
                  
Marika Bell
Ortsbürgermeisterin


In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.