Klimaschutzbeauftragte

Ansprechpartner in der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe ist


Frau Sarah Wendel


Liebe Bürgerinnen und Bürger der VG Rhein-Nahe,

ich möchte gerne hier die Gelegenheit nutzen, mich Ihnen als neu gewählte Ehrenamtliche Klimaschutzbeauftragte der Verbandsgemeinde einmal vorzustellen.

Ich bin 33 Jahre jung, von Beruf Musik- und Theaterwissenschaftlerin sowie ausgebildete Journalistin, und lebe mit meinem Mann und meinen Söhnen seit drei Jahren im schönen Trechtingshausen in einem schadstofffreien und ökologischen Neubau mit zum Teil recycelten Baustoffen. Lange bevor das Thema Klimaschutz in aller Munde war und zum (inter)nationalen Zankapfel avancierte, war mir Nachhaltigkeit ein Herzensanliegen. Ich sage bewusst Nachhaltigkeit, nicht Klimaschutz – denn das eigentliche Ziel ist ja nicht, das Klima zu schützen, sondern uns Menschen eine lebenswerte Zukunft zu erhalten. Als Ehrenamtliche Klimaschutzbeauftragte stehe ich nicht nur den politisch Verantwortlichen in der VG beratend zur Seite, sondern möchte Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, unabhängige Anregungen geben, wie Sie Klimaschutz und Nachhaltigkeit praxistauglich in Ihren Alltag integrieren können – beim Hausbau oder Heizungstausch, beim Einkaufen oder in der Mobilität, bei der Reduzierung Ihres Mülls oder der Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage. Natürlich kann ein Einzelner dieses globale Problem nicht lösen, aber jeder von uns kann seinen kleinen Beitrag leisten und so vor Ort Verantwortung für sein Handeln übernehmen.

Sie erreichen mich per Email unter klimaschutz@vgrn.de oder dienstags und freitags von 09.00-11:30 Uhr auch telefonisch unter 0151-62472502.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Ihre Ehrenamtliche Klimaschutzbeauftragte Sarah Wendel