Schiedsperson

Schiedsperson der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe ist

Klaus-Dieter Rauber, 55413 Weiler bei Bingen


Die Aufgaben einer Schiedperson ergeben sich aus der Schiedsamtordnung.

Die Schiedsperson ist zuständig bei den Vergehen:

  • des Hausfriedensbruchs
  • der Beleidigung
  • der Verletzung des Briefgeheimnisses
  • der Körperverletzung
  • der Bedrohung
  • der Sachbeschädigung
  • in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche.


Ein Antrag auf Durchführung des Sühneversuchs ist schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift bei der Schiedsperson zu stellen. Der Antrag soll Namen, Beruf, Geburtsdatum und Anschrift der Parteien, eine allgemeine Angabe des Gegenstandes der Verhandlung und die Unterschrift des Antragstellers enthalten.
Die Schiedsperson setzt den Sühnetermin fest und lädt die Parteien.

Sprechzeiten der Schiedsperson: jeden Mittwoch in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr                           Bitte Beachten: Aufgrund der derzeitigen Situation finden momentan keine Sprechstunden im Rathaus der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe statt. In dringenden Notfällen, wenden Sie sich bitte immer Mittwochs in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, unter der Telefonnummer 06721/9841788 an Herrn Rauber.

Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung
Koblenzer Straße 18
1.OG, Zimmer 103
55411 Bingen-Bingerbrück

Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS)
Der BDS informiert hier über die Aufgaben gemeindlicher Schiedsämter und Schiedsstellen.